top of page

ZUM KÜNSTLER  AYDIN ÖZTEK 

„Am 30.12.1983 bin ich in Istanbul als deutsch-türkischer Staatsangehöriger geboren. 

Eingeschult wurde ich 1988 und in meiner ganzen Schullaufbahn war ich immer am 

Kreativen interessiert. Dann endlich, als ich Radio Fernsehen und Kino auf der Galatasaray 

Universität in Istanbul studierte, habe ich zwei Kurzfilme gedreht: ‘Ich bin untauglich, 

Ich bin Soldat, Ich verweigere’ und ‘Esmeray Eine Wiederstandsgeschichte’. 

Mein Kurzfilm ‚ TRILEMMA‘ wurde auf dem Filmfestival „Altin Portakal“ in Antalya unter 

der Rubrik Dokumentarfilme nominiert. 

Leider habe ich dies erst nach fast sieben Monaten erfahren. Denn im September 

2009 erlitt ich eine schwere Hirnmassenblutung. 7 Monate lebte ich in einem Log In 

Syndrom. Durch viele Therapien konnte ich jedoch nach 7 Monaten wieder sprechen 

und endlich auch Fragen stellen. Leider erfuhr ich dann auch, dass ich blind, gehbehindert 

und linksseitig halb gelähmt bin. Mehrfachbehindert. Mein Leben, meine Träume 

und meine Ziele hatten sich in Luft aufgelöst. Alles war nun unerreichbar. In den langen 

Jahren voller Therapien, Kämpfen, Höhen und Tiefen bin ich von meiner Familie 

begleitet worden. Ein großer Dank an alle. 

Im Jahr 2020 kam mein Schwager, fast ein Bruder, mit einem Vorschlag zu mir: ,Möchtest 

du versuchen zu malen?‘ Meine Antwort war natürlich: „Ich kann das doch gar 

nicht sehen!“ Doch in den langen Jahren nach der Blutung habe ich gelernt, das man 

alles ausprobieren sollte. So kam ich zum Malen und es macht mich glücklich, gibt mir 

Mut und das Gefühl, wieder nützlich und kreativ zu sein. 

Ich erinnere mich noch an Farben. Mit verschiedenen Materialien versuche ich interessante 

Muster zu machen. Natürlich brauche ich Hilfe, denn ich sehe nichts und fühle mit der linken Hand auch nichts. Ich würde auch gerne anderen Menschen, mit oder ohne Behinderung, zeigen, dass das Leben schön und lebenswert ist.“ (Aydin Öztek) 

 

Ausstellungen 

 

  • 2022 “Lines of Sight – Blickrichtungen” 

Luciana Salemi (Fotografie) & Aydin Öztek (Malerei) 

Kommunale Galerie Kulturhaus, Berlin, kuratiert von Katrin Stahmleder 

  • Geplant: „Aydin Öztek“, Stadtteilladen Hakenfelde, Eröffnung: 09.09.2023 

  • Geplant: Einzelausstellung Aydin Öztek, Kommunale Galerie Kulturhaus, 2024 

 

Filmografie / Regie 

 

  • 2009 “Cürügüm Askerim Reddediyorum” 

My Rot, My Soldier, I Refuse (engl.) 

Ich bin untauglich, Ich bin Soldat, Ich verweigere (dt.) 

 

16. Altin Koza Filmfestival, dokumentarisches Genre, Finalist, 2009 

46. Internationales Antalya Filmfestival, Dokumentarfilm Wettbewerb, Finalist, 2009 

THIV- Menschenrechtsbewegung, Dokumentar Filmtage, 2010 

3. Ege Dokumentar Filmtage, Vorführung, 2010 

Cesme Kurzfilm Festival, Vorführung, 2011 

11. AFM Internationales Unabhängiges Filmfestival, Vorführung, 2012 

 

  • 2009 Esmeray : „Eine Geschichte des Widerstands“ 

3. Sinepark Kurzfilmfestival, Galatasaray Universität Dokumentarfilme, Vorführung 2009 

 

Andere Filme von Aydin Öztek: 

  • 2009 Das Warten - Kino der Zukunft, Kurzfilm Support-Wettbewerb, Finalist 2009 

  • 2007 Überraschung 

  • 2006 Umweltprojekt - Erzählung 

  • 2006 4. Internationales Umwelt Filmfestival, Internationale Umwelt Kurzfilm - Geschichten, 3. Platz 

 

Weitere Links 

 

Kontakt:  

Instagram: @herzliche.bilder 

 



 

コメント


Türkis_Bild.jpg

Hi, danke fürs Vorbeischauen!

Keine Beiträge verpassen.

Danke für die Anmeldung!

  • Facebook
  • Instagram
bottom of page